Unser Perazim

Perazim (gesprochen "Perasim") befindet sich im Nord-Westen Ugandas, im Nwoya District, direkt neben dem Murchison Falls National Park, etwa 10km entfernt von der Kleinstadt Pakwach. Punkt A auf folgenden Karte zeigt die Lage von Perazim:



Das Grundstück ist etwa 60ha groß und hat mit der unmittelbaren Nähe zur ausgebauten Hauptstraße (Gulu-Arua Road) eine gute Verkehrsanbindung, auch an die Hauptstadt Kampala. Kampala ist ca. 400 km entfernt, bei geringem Verkehraufkommen kann man uns in etwas mehr als 6 Stunden Fahrzeit vom Flughafen Entebbe aus erreichen. Unser Grundstück liegt in einem ehemaligen Wildschutzgebiet, welches im Jahr 2006 freigegeben wurde. Außerdem grenzen wir direkt an den größten Nationalpark Ugandas an-den Murchison Falls Nationalpark. Somit besuchen uns Elefanten, Antilopen, Büffeln oder Affen auch immer mal wieder.

Es gibt weder eine zentrale Wasser-oder Stromversorgung. Wir sind auf zwei Tiefbrunnen, wo das Wasser per Hand hinaufgepumpt wird und Regenwasser angewiesen. Strom generieren wir aus dem Sonnenschein, von dem wir reichlich hier haben.

Wir sind nur einen Katzensprung vom Albert-Nil entfernt und an klaren Tagen kann man die hohen Berge, die die Grenze zum Kongo markieren, sehen.


Das Klima ist von Extremen geprägt: die Trockenzeit ist sehr heiß ( bis 45 Grad) und ohne jeglichen Regen bis zu 4 Monaten , es kommt immer wieder zu Buschbränden. In den Regenzeiten gibt es starke Gewitter mit heftigen Stumböen.

Die Vegetation entspricht überwiegend der Trockenwald-bzw. Trockensavannenzone.


Durch eine großzügige Spende haben wir das Grundstück im August 2011 erwerben können. Geplant ist der Bau eines Schulzentrums (Primary School, Secondary School, Berufsschule) mit Internat, einer Krankenstation und eines Hotels mit einer Hotelfachschule.
Im angrenzenden Dorf ist ein Gemeindehaus und ein Kindergarten entstanden